Abwehrende Frau
gegen Gewalt
Wir bieten Schutz und Hilfe für bedrohte und misshandelte Frauen und deren Kinder

Verein zum Schutz misshandelter Frauen
Notrufstelle
Frauenhaus Coburg


Aufnahmemodalitäten

 
Die Situation ist unerträglich. Bringen Sie sich und Ihre Kinder in Sicherheit.

Sie können zu uns kommen, wenn Sie oder Ihr Kind seelisch, körperlich oder sexuell von Ihrem Ehemann, Freund oder Vater misshandelt werden, egal welcher Nationalität Sie angehören, auch wenn Sie finanziell von ihm abhängig sind

Wir nehmen Frauen ab 18 Jahre auf. Kinder können nur in Begleitung ihrer Mutter und Jungen nur bis zum 15. Lebensjahr bei uns wohnen.
Für den Aufenthalt im Frauenhaus müssen wir Miete berechnen. Wenn Sie über kein oder nur ein geringes Einkommenverfügen, können Sie ALG II beantragen. Wir helfen Ihnen dabei! In der Regel werden Sie vom zuständigen Jobcenter unterstützt.

Packen Sie ein:

  • Ausweise / Pässe

  • Krankenversicherungskarten

  • Sparbücher / Kontokarten

  • Sozialversicherungsausweis

  • Evt. Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung

  • Geburts- und Heiratsurkunden

  • Evtl. Zeugnisse

  • Evtl. Versicherungsunterlagen

  • Impfpässe / Untersuchungshefte der Kinder

  • Lieblingsspielzeug, Schulsachen, Kindergartensachen für ihre Kinder


Dann rufen Sie die 0 95 61 / 86 17 96 an und vereinbaren mit uns einen Treffpunkt.



Nicht aufgenommen werden können:

  • alkohol-, drogen- oder medikamentenabhängige Frauen (es sei denn, sie befinden sich in Therapie)

  • akut psychisch kranke Frauen

  • obdachlose Frauen

  • Söhne ab 16 Jahren

  • Haustiere


Wenn Sie sich nicht sicher sind, rufen Sie uns an. Wir versuchen dann gemeinsam eine Lösung zu finden.


&nspb;
&nspb;