Abwehrende Frau
gegen Gewalt
Wir bieten Schutz und Hilfe für bedrohte und misshandelte Frauen und deren Kinder

Verein zum Schutz misshandelter Frauen
Notrufstelle
Frauenhaus Coburg


Wir über uns


Das Frauenhaus Coburg

besteht seit 1987. Träger des Frauenhauses ist der „Verein zum Schutz misshandelter Frauen e.V.“ in Coburg.

Das Team des Frauenhauses

drei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen,
zwei Dipl. Sozialpädagoginnen (FH),
eine B.A. Pädagogin,
alle in Teilzeit.
 

Im Frauenhaus Coburg finden physisch und/ oder psychisch misshandelte Frauen oder von Misshandlungen bedrohte Frauen und deren Kinder Schutz und Unterkunft. Wir bieten Platz für 5 Frauen und 7 Kinder. Die Frauen bewohnen mit ihren Kindern ein eigenes Zimmer. Wohnzimmer, Bad, Küche und das Kinderzimmer sind Gemeinschaftsräume (sind für alle da).

Einzelschlafzimmer Einzelschlafzimmer Wohnzimmer


Das Frauenhaus ist weder ein Heim noch ein Hotel. Frauen bleiben für sich und ihre Kinder selbst verantwortlich, erhalten aber von den Mitarbeiterinnen Unterstützung und Beratung.

Die Adresse des Frauenhauses ist geheim, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Zugang haben nur Frauen und Kinder, die im Haus leben, und die Mitarbeiterinnen. Besuche im Haus sind grundsätzlich nicht erlaubt.

Während ihres Aufenthaltes treffen Frauen auf Frauen, die gleiche oder ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Das hilft oft bei der Bewältigung der Situation.

Frauen können bei uns so lange bleiben, wie sie Schutz, Beratung und Unterstützung für sich in Anspruch nehmen wollen, von einer Nacht bis zu mehreren Monaten.

"Hausregeln" (PDF-Datei zum Download! 48KB)

 





&nspb;
&nspb;